Silber Tranchier-/ Vorlegebesteck Henry GOBERT Paris – in Etui

Auf Lager

95,00
Preis inkl. MwSt. (nach §25a UStG Differenzbesteuert), zzgl. Versandpauschale


GOBERT – 950er Silber, Frankreich Ende des 19. Jh., Gabel – 21 cm Länge, Messer – 22,5 cm, ca. 81 g Gesamtgewicht ohne Etui (Etui in den Abmaßen 27,5 x 7,5 x 4,5 cm max. L x B x H).

2-teiliges eher zierliches antikes Vorlege-/ Tranchierbesteck – bestehend aus Messer und Gabel, gefertigt von Henry GOBERT Paris. Die Silber Knäufe mit sehr schöner Ausgestaltung „rund um“ das Akanthusblatt, einseitig mit gefüllter Monogrammkartusche. Die Vorleger wie Zinken und Messerklinge aus abweichender Legierung, die Gabel in alter Form mit zwei Zinken. Das Objekt wird verwahrt in der original Besteckschatulle. Hochwertige Silberantiquität.

Punzierung je „Minerva-Symbolpunze für 950er Silber (Feingehalt 950/1000) + Meistermarke für Henry GOBERT Paris + verschlungenes "BE" od. "EB".“ (Messerklinge mit der Gravur „Paris“.)

Schöner Zustand mit normalen alters- und verwendungsbedingten Gebrauchsspuren (Putzspuren, Kratzer, tlw. noch Anlaufstellen im Dekor, Schatulle mit normaler Alterung).

 

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Besteck